Das Anschreiben / Motivationsschreiben der Bewerbung:

Bewerben heißt, sich zu präsentieren. Denken Sie daran, wie Unternehmen neue Produkte auf dem Markt einführen: Die erfolgreichsten Markteinführungen sind oft an individuelle Werbung gebunden. Dieses Konzept sollten Sie auf Ihre Bewerbung übertragen.

Sinn

Das Anschreiben, auch Motivationsschreiben genannt, fasst die Informationen der Bewerbungsmappe kurz und prägnant zusammen. Der Personalentscheider muss erkennen, welche Kernkompetenzen und Qualifikationen gerade Sie für die Stelle auszeichnen. Das Anschreiben ist sehr wichtig, weil es spontanes Interesse wecken und auf die weiteren Unterlagen Ihrer Mappe, besonders natürlich den Lebenslauf, neugierig machen soll.

Schlagwörter, Standardsätze, Paraphrasen

Vermeiden Sie Standardphrasen oder Schlagwörter. Dass Sie "kreativ", "motiviert", "leistungswillig" und "teamorientiert" sind, sollte zwar jeden Personalchef freuen. Aber er muss solche Phrasen sicherlich zigmal am Tag lesen, ohne weitere Begründung wirken sie wenig überzeugend. Reichern Sie also diese Begriffe, Ihre relevanten Eigenschaften, mit zusätzlichen Informationen an: Warum haben Sie diese Eigenschaften, worin zeigen sie sich, wodurch untermauern Sie sie? Stellen Sie dabei auch einen konkreten Bezug zum Unternehmen oder zumindest der in Frage kommenden Stelle, um die Sie sich bewerben, her.

Jedoch: 'Beten' Sie nicht den Wortlaut der Stellenanzeige herunter, greifen Sie lieber Schlüsselstellen der Anzeige auf und erläutern Sie Ihren persönlichen Beitrag dazu, zeigen sie, wie und wo Sie dem Arbeitgeber einen Wertzuwachs und eine Unterstützung liefern werden.

Verwenden Sie ein DIN A4-Blatt und bringen Sie darauf alle notwendigen Informationen unter. Nennen Sie, sofern bekannt, den Ansprechpartner Ihres potenziellen neuen Arbeitgebers beim Namen, das erzeugt eine persönlichere Atmosphäre.

Inhalt

  • Sagen Sie, warum Sie sich genau auf diese Stelle in diesem Unternehmen bewerben.
  • Gehen Sie auf wichtige Kernkompetenzen und Qualifikationen ein, die in der Stellenanzeige gefordert sind. Geben Sie an, warum Sie diese mitbringen.
  • Weisen Sie auf Ihre Berufserfahrung hin, und zwar passgenaue auf die gewünschte Position
  • Präsentieren Sie sich nicht als Generalist bzw. Alleskönner, sondern nennen Sie Ihre Spezialgebiete
  • Betonen Sie sowohl Ihre fachlichen als auch Ihre (zwischen-)menschlichen, sozialen Qualitäten (Hards Skills vs. Soft Skills)
  • Vermeiden Sie Privates
  • Verlieren Sie sich nicht in allgemeinen Betrachtungen zur Wirtschaftslage
  • Drücken Sie Selbstbewusstsein (aber keine Arroganz!) und Optimismus aus - Sie schreibe nicht als Bittsteller, der keine Alternative hat!

Optik

Das Anschreiben gleicht im Prinzip einem Geschäftsbrief. Vermeiden Sie also Illustrationen bzw. Grafiken oder gestalterische Unsauberkeiten.

Trennen Sie wichtige Sinnabschnitte in Absätze, zwischen denen Sie jeweils eine Leerzeile einfügen.

Wählen Sie eine einheitliche Ausrichtung des Textkörpers, Sie können dabei den Text im Blocksatz oder linksbündig anordnen.

Strukturierung

Halten Sie die für das erfolgreiche Anschreiben die folgenden 7 Eckpunkte ein:

   1. Eigener Name mit Adresse u. Telefonnummer (oben links)

   2. Name und Anschrift der Firma

   3. Bezugszeile (z.B. "Ihre Anzeige vom...")

   4. Anrede ("Sehr geehrte Damen und Herren", "sehr geehrte Frau...", "sehr geehrter Herr...")

   5. Haupttext

         1. Einleitung (Anlass und ggf. Grund für Ihre Bewerbung)

         2. Darstellung der eigenen Kernkompetenzen und Qualifikationen

         3. Bezug zum Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben

         4. Gehaltswunsch (nur wenn in der Stellenanzeige verlangt)

         5. gewünschter oder frühestmöglicher Eintrittstermin

   6. Abschlussformulierung

         1. Ausdruck der Freude über das (erwartete) Vorstellungsgespräch und/oder

         2. Dank vorab für die Berücksichtigung Ihrer Person (bei Headhuntern)

   7. Unterschrift (nicht kopiert, möglichst mit Füller, entfällt zumeist bei digitaler Bewerbung)

 

Das Sorglos-Paket für Sie:

Sie möchten Ihr Anschreiben nicht selbst verfassen? Das ist kein Problem. Die Leaderspoint®-Experten schreiben Ihre Bewerbung schnell, individuell und immer im Dialog mit Ihnen >>

 

 

Nach oben