Die vollständigen Bewerbungsunterlagen

Die erfolgreiche Bewerbung beinhaltet selbst für Führungskräfte und (Top-) Manager eine makellose Bewerbungsmappe in Inhalt und Form. Egal ob auf Papier oder elektronisch: Anschreiben und Lebenslauf (CV) müssen perfekt formuliert und gestaltet sein. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich vor einer Servicebuchung eingehend zu informieren. Daher haben wir hier wichtige Tipps für den individuellen Bewerbungserfolg zusammengestellt.

Das Anschreiben

Bewerben heißt, sich zu präsentieren. Denken Sie daran, wie Unternehmen neue Produkte auf dem Markt einführen: Die erfolgreichsten Markteinführungen sind oft an individuelle Werbung gebunden. Dieses Konzept sollten Sie auf Ihre Bewerbung übertragen. Das Anschreiben bringt die Vorzüge Ihrer Person und den Anlass Ihrer Bewerbung auf den Punkt. Damit ist es der erste entscheidende Baustein Ihrer Unterlagen zum Bewerbungserfolg. Wir sagen Ihnen, wie ein erfolgreiches Anschreiben aussieht >>

Das Deckblatt

Ein Deckblatt ist kein Muss für eine Bewerbungsmappe, aber es bietet Vorteile. Das Deckblatt der Bewerbungsunterlagen sollte zum Lesen der kompletten Bewerbungsmappe anreizen und in Beziehung zur Bewerbung stehen: Es muss zur Stelle bzw. Position passen. Auch bietet es die Möglichkeit, ein schönes Foto wirksam zu platzieren. Mehr zum Deckblatt einer Bewerbung >>

Der Lebenslauf (Curriculum Vitae)

Der Lebenslauf ist das zentrale Element einer Bewerbung, denn er stellt den Werdegang, die Kernkompetenzen und positiven Eigenschaften des Bewerbers zusammen. Ein tabellarischer Lebenslauf (CV) definiert heute den Standard. Da Headhunter oder Personaler dem Lebenslauf im Schnitt nur ca. 30-50 Sekunden widmen, muss dieser extrem prägnant sein. Gleichwohl sollte er an entscheidender Stelle in die Tiefe gehen. Denn neben dem Werdegang muss er vor allem die Erfolge des Bewerbers darstellen.

Es gibt keine Vorschrift bezüglich Layout oder Format. Ein perfekter Lebenslauf verfügt aber über einen roten Faden, er folgt sozusagen einer 'Story'. Brüche, Wendungen oder gar Lücken werden strategisch geschickt aufbereitet und erklärt. Der Lebenslauf muss hochindividuell und in sich geschlossen sein. Die traditionelle deutsche Variante ist in Deutschland mit Abstand am weitesten verbreitet. Diese Bausteine enthält der aussagekräftige Lebenslauf >>

Zunehmend gefragt ist eine internationale Gestaltung der Unterlagen: Ein englischer Lebenslauf (oder genauer: ein Lebenslauf auf Englisch) wird von internationalen deutschen Unternehmen wie auch deutschen Landesgesellschaften internationaler Unternehmen verlangt. Oft werden gar Anschreiben und Lebenslauf zusammen, also im Prinzip die kompletten Bewerbungsunterlagen, auf Englisch eingefordert. Bereits auf Englisch geschaltete Stellenanzeigen weisen in der Regel den Weg zur richtigen Sprache. Auch innerhalb der EU werden englischsprachige Unterlagen eingefordert - während Französisch, Spanisch oder Italienisch keine Exotensprachen mehr sind, verhält es sich z.B. mit zentral- und osteuropäischen Sprachen anders. Hier ist oft Englisch als lingua franca gefragt. Internationale Unterlagen orientieren sich dabei am anglo-amerikanischen Vorbild. So wird ein erfolgreicher englischer Lebenslauf (Curriculum Vitae) geschrieben >>

Die Anlagen

Sie sind in den meisten Fällen erst im zweiten Bewerbungsschritt relevant, wenn Anschreiben und Lebenslauf bereits ein positives Echo gefunden haben. Zu den Anlagen können Zeugnisse ebenso zählen wie Referenzen oder Arbeitsproben. Ein Topmanager wird andere Unterlagen beibringen müssen als ein Sachbearbeiter, ebenso wie in der Werbebranche andere Arbeitsproben gefragt sind als etwa im Journalismus. Welche Anlagen gehören zur erfolgreichen Bewerbung - wir sagen es Ihnen >>

Persönliche Unterstützung

Wenn Sie bereits jetzt wissen, dass Sie persönliche Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, sollten wir uns kennen lernen. Als Leaderspoint®-Experten schreiben wir Ihre Bewerbung individuell >>

Nach oben