Bewerbung in Reaktion auf eine Stellenanzeige

Die Bewerbung als Reaktion auf eine Stellenanzeige ist der wohl häufigste Weg, eine neue Stelle finden. Die meisten Bewerber schreiben nicht ins Blaue bzw. initiativ, sondern konkret.

Doch woher weiß der Bewerber, ob er auf die Ausschreibung passt, sich eine Bewerbung also lohnt? Meistens geht aus der Anzeige klar das Anforderungsprofil hervor. Wenn Sie die Anforderungen zu wesentlichen Teilen erfüllen, sollten Sie eine Bewerbung wagen. Orientieren Sie sich vor allem an den harten Fakten, weniger an den geforderten Soft Skills.

Bedenken Sie zu Ihrem Vorteil, dass viele Unternehmen Stellenanzeigen schalten, in denen immer das optimale Anforderungsprofil des Kandidaten angegeben wird. Doch längst nicht immer finden die Unternehmen auch nur potenzielle Bewerber, die diesem Profil in allen Punkten gerecht werden. Geschweige denn wird die Position mit einem Wunschprofil-gerechten Kandidaten tatsächlich besetzt.

Unrealistisch sollten Sie allerdings auch nicht sein. Wenn z.B. ein Diplom-Ingenieur gesucht wird und Sie keinerlei Qualifikationen auf diesem Gebiet vorweisen können, dann können Sie sich eine Bewerbung und den damit verbundenen Aufwand sparen.

Bewerbungen auf Stellenanzeigen sollten außerdem den höchsten Grad an Individualität und Stellenbezug aufweisen. Nennen Sie alle verlangten Qualifikationen und Kernkompetenzen, die Sie haben, in aller Deutlichkeit. Dann fällt es oft nicht auf, dass Sie vielleicht einige nicht vorweisen können.

Beachten Sie außerdem, welche Angaben das Unternehmen zum Bewerbungsvorgang macht:

  • Für welchen Standort ist die Stelle ausgeschrieben?
  • Welche Ansprechpartner werden genannt?
  • Erscheint eine telefonische Anfrage vorab sinnvoll?
  • Ist eine Bewerbung online möglich?
  • Sind enge Fristen einzuhalten?
  • ...

Wenn Sie die Stellenanzeige online gefunden haben, z.B. bei einer Stellenbörse, können Sie feststellen, wie lange die Anzeige bereits geschaltet ist. Dazu stellen Sie den Zeitraum, für den Anzeigen ermittelt werden, möglichst hoch ein (z.B. die letzten 6 Wochen). Wenn eine Anzeige bereits seit langem geschaltet ist, kann das darauf hindeuten, dass das Unternehmen Schwierigkeiten hat, die Stelle zu besetzten. Wenn Sie nicht ideal auf das erforderliche Profil passen, können Sie sich eine Bewerbung in diesen Fällen wahrscheinlich sparen, denn offensichtlich ist das betreffende Unternehmen extrem wählerisch.

Generell gilt: Je schwieriger die Konjunktur, desto wählerischer sind die Unternehmen. Je besser die Wirtschaft läuft, desto großzügiger beurteilen Personaler die Passung eines Bewerbers.

Unsere Angebote: Wir schreiben Ihre Bewerbung passgenau auf ein Stellenanzeige hin >>

Nach oben